GlaubensGarten in Bad Lippspringe

Zu den Besonderheiten der Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe zählte der GlaubensGarten im Kaiser Karls Park - die erste interreligiöse Präsenz auf einer Landesgartenschau bundesweit in dieser Breite. Vertreter von sieben Religionen und Weltanschauungen setzen mit dem GlaubensGarten in Bad Lippspringe ein Zeichen der Toleranz und des Friedens.

Zur Eröffnung 2019 fand ein interreligiöses Gebet mit musikalischer Untermalung durch den Ökumenischen Chor Bad Lippspringe-Schlangen statt. Anschließend stellten die Religionsgemeinschaften ihr Programm vor:

Andachten werden ab 14. April wieder regelmäßig an jedem Wochenende um 15 Uhr angeboten.

Die im Landesgartenschaujahr beliebte Reihe „Gartengespräche“ wird wieder aufleben. Vertreterinnen und Vertreter der Religionen diskutieren miteinander und mit dem Publikum über verschiedene Themen.

Von Samstag 10. August bis zum 18. August finden in der Lichterwoche jeweils von 19-21 Uhr Veranstaltungen rund um das Thema "Licht" in den GlaubensGärten statt.

Am Samstag, 17. August lädt z.B. die Bahá'í-Gemeinde zu einer Feier zu Ehren des 200. Geburtstag des Bab ein.

Der Schöpfungs-Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen wird am Samstag, 14. September um 15 Uhr gefeiert.

Ganz besonders möchten wir auf folgende Termine hinweisen:

21. Juli
Meditative Tänze
10.-18. AugustLichterwoche
17. AugustBahá'í-Gemeinde - Feier zu Ehren des 200. Geburtstag des Bab
14. September
Schöpfungs-Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen
12. OktoberAusflug zum Saisonabschluss

 Ihre/Eure GlaubensGärtnerinnen und GlaubensGärtner

Meditative Tänze - auch zum Mitmachen!

Meditative Tänze - auch zum Mittanzen

Lassen Sie sich am Sonntag dem 21. Juli 2019 in der Zeit von 15:15 bis 16:00 Uhr in der besonderen Atmosphäre des GlaubensGartens anregen, bei meditativer Musik die Schönheit der Schöpfung zu erleben und in Bewegung umzusetzen.

Das Sich-Einlassen auf die Musik und die einfachen Tanzschritte kann uns helfen, die eigene Mitte zu spüren und gleichzeitig achtsam zu sein gegenüber allem, was uns umgibt. Wir können uns erleben, in Verbindung zu uns selbst, zu anderen Menschen und zur Natur.

Diskussionsrunde über Glaube und Menschenrecht

Das Verhältnis von Religionen und Menschenrechten ist durch ein Spannungsfeld geprägt- Religionen gerieten durch die Erklärung der Menschenrechte vor über 70 Jahren in einen deutlichen Rechtfertigungsdruck. So lautet eine These in der Diskussion um Glaube und Menschenrechte am Mittwoch dem 10. Juli um 18 Uhr.

--> weiterlesen

"Thlokomela!": Chor- und Tanzgruppe aus Namibia ...

... am Pfingst-Sonntag, 9. Juni um 14:00 Uhr erneut zu Gast im GlaubensGarten auf der Gartenschau.
Die jungen Erwachsenen kommen aus den Townships der namibischen Hauptstadt Windhoek und wissen genau, wie sie ihr Publikum mit Gesang, Tanz und ihren Lebensgeschichten mitreißen. "Thlokomela" heißt: "Pass auf!" Und aufpassen muss man in den Wellblechhüttensiedlungen weit draußen vor der Stadt.

--> weiterlesen

GlaubensGarten im Sommerlook     

Nun ist der GlaubensGarten wieder in seiner vollen Pracht.

Dies verdanken wir der Gartengruppe, die am 28. Mai wieder aktiv war und hat die Sommerbepflanzung im GlaubensGarten ausgeführt hat. Jetzt stehen die Bananenstauden wieder im Eingang des Hindugartens und die Bäume im Garten des Judentums, außerdem haben alle Gärten bunte Sommerpflanzen bekommen.

Der GlaubensGarten erstrahlt also im Sommerblumen-Kleid.

Außerdem hat ein Zaunkönig sich im GlaubensGarten sein neues Heim gesucht und sein Nest in einem der Vorhänge gebaut.

--> zur Bildergalerie

 

Donnerwetter?

kachelmannwetter.com

Service